Autor: Stallgefluester

Kaltblüter haben einen schlechten Ruf: „Die fressen zu viel und machen alles kaputt“

„Kaltblüter haben ein paar Gehirnwindungen mehr“, konstatiert Joachim Müller, seit 22 Jahren Kaltblutzüchter bei Gießen. Rund dreizehn Rheinisch Deutsche ‚Schwergewichte‘ bevölkern den Pappelhof in Hüttenberg, dazu Ponys und weniger schwere Pferde, u.a. auch einige sogenannte Sportpferde, d.h. Warmblüter und sogar...